Montag, 13. April 2015

How my life changed within the last year

Denken wir zurück. Vor einem Jahr...

... habe ich noch mit meinem Exfreund zusammengelebt, von dem ich mich im Mai getrennt habe. Daraufhin bin ich im August ausgezogen, in meine eigene Wohnung in der Stadt. Das war ein kompletter Neuanfang, der definitiv notwendig war.
... habe ich gerade das 2. Semester meines Architekturstudiums begonnen, es im September abgebrochen. Warum sollte ich auch etwas machen, das mich nicht glücklich macht? Das mich im Gegenteil sogar fertig macht?
... habe ich mich gerade wieder mit meiner Familie vertragen. Das war die beste Entscheidung meines Lebens, es gibt nichts wichtigeres! Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich meine Mama und meinen Bruder liebe!
... war ich allgemein in meinem Leben sehr unzufrieden und unglücklich. Ich hatte ein richtiges Tief, das mehrere Monate angehalten hat.
... war ich eher materiell orientiert, auf Geld und Dinge fixiert.
... hätte mir jemand gesagt, dass ich zwei Monate durch Asien reisen werde, hätte ich ihn ausgelacht. Das war sowas von unmöglich, undenkbar.
... war ich schwach, hatte wenig Selbstwertgefühl und war sehr unsicher.
... war ich einfach das komplette Gegenteil, von dem, was ich jetzt bin.


Heute, vor allem nach meiner Reise hat sich extrem viel in meinem Leben geändert und zum positiven verändert. Ich bin wahnsinnig glücklich und dankbar, für alles, was ich seither erlebt habe. Und dass ich die Änderungen zugelassen habe.
Denn heute...

... bin ich allein. Kein Freund. Einfach allein. Und ich mag es.
... fange ich heute mein Philosophie und Komparatistik Studium an. Wie sehr ich mich darauf freue!
... bin ich glücklich. Ich fühle mich toll, mir fehlt absolut nichts.
... scheiß ich auf Geld, Autos und Designerhandtaschen. Wer zur Hölle braucht das? Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe. Es könnte nicht besser sein. Ich habe ein Dach über dem Kopf und einen vollen Kühlschrank, mehr braucht man nicht.
... war ich in Asien. Und es war das beste Erlebnis meines Lebens! Ich werde wiederkommen :)
... bin ich stark. Mir ist es egal, was andere von mir denken, ob sie mich anlügen oder hinter meinem Rücken über mich reden. Ich habe begriffen, dass ich ein guter Mensch bin, alles andere ist unwichtig.

Es hat sich sowohl innerlich und äußerlich so wahnsinnig viel geändert und es ist so toll! Mir ist mittlerweile auch klar geworden, dass ich stetige Veränderungen brauche. Als ich noch klein war, habe ich ca. alle 6 Monate mein Zimmer neu gestrichen. Heute würde ich am liebsten alle 6 Monate umziehen. Vielleicht werde ich das. Etwas Neues. Der Zauber des Neuen ist großartig.


Let's go back. One year ago...

... I lived together with my ex, we broke up in May. I moved into my own flat in August. That change was so necessary!
... I started 2nd semester of architecture and stopped in September. Why should I do anything that doesn't even make me happy? In fact it really made me feel sick.
... I started to talk to my family again. That was definitely one of the best decisions I ever made. There's nothing more important than family. Can't tell you how much I love my mum and my bro!
... my whole life made me dissatisfied and unhappy. I was stuck in a deep hole for several months.
... material things and money were really important to me.
... if someone had told me that I'd spent 2 months traveling in Asia, I'd laughed. It was impossible, inconceivable.
... I was weak, had less self-esteem and felt insecure.
... I've been the completely contrary to who I am today.

Today, especially after traveling, my whole life has changed a lot and became way more positive. I'm so happy and grateful for everything I've experienced since then. And that I allowed the changes to happen.
Because today...

... I'm single. No boyfriend. Just alone. And I like it.
... I start to study Philosophy and Literature. I'm so excited!
... I'm happy. I feel good, I got everything I need.
... I don't give a fuck about money, cars or designer handbags. Who needs all that shit? I'm confident with what I have. A place to sleep, a full fridge, I don't need more.
... I've been to Asia. It was awesome! And I'll come back!
... I'm strong. I don't care what people think about me, about people lying to me, or talking about me behind my back. I just understood, that I'm a good person, everything else is not important.

So much changed inwardly as well as externally and it's awesome! I noticed, that I need continuous changes in my life. When I was younger, I painted my room in different colors every 6 months. Today I'd love to move every 6 months. Maybe I will. Something new. I like the magic of new stuff happening.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen